√úbersichten

√úbersichten weisen eine sehr hohe Verdichtung von Informationen auf. Sie folgen dabei einem Ordnungsprinzip, das die Einordnung weiterer manchmal auch unbekannter Dinge und Erscheinungen gestattet. Ein Ordnungsprinzip des Periodensystems der Elemente ist zum Beispiel das ansteigende Atomgewicht der chemischen Elemente. Ein weiteres ist die, sich dabei wiederholende Anzahl der Valenzelektronen.

AUTORENREFERAT

Meckelburg, Erwin; Dr. phil., Dipl.- Ing.- Päd.

√úbersicht: Bed√ľrfnis ‚Äď Quadrat

Die √úbersicht Bed√ľrfnis ‚Äď Quadrat ist ein vielseitiges Hilfsmittel, um die Pers√∂nlichkeitsentwicklung allseitig zu f√∂rdern. So simpel, diese Anordnung der Bed√ľrfnisse auch erscheinen mag, ist doch nicht selbstverst√§ndlich. H√§ufig wird das Bed√ľrfnis nach Partnerschaft nicht als Existenzbed√ľrfnis anerkannt, was zu fatalen Fehlern im sozialen Umgang miteinander f√ľhrt.

√Ėffnen Sie folgende PDF- Datei, um die √úbersicht zu sehen: a_bedu01

AUTORENREFERAT

Meckelburg, Erwin; Dr. phil., Dipl.- Ing.- Päd.

√úbersicht

Ordnung subjektiver Realitäten

Der Wunsch die Dinge, mit denen man täglich umgeht zu ordnen, entspringt dem praktischen Auftrag, sie zu verändern. Seit Jahrtausenden werden die Kinder und Jugendlichen der Menschen durch Unterrichtung befähigt, sich selbst und andere Mitglieder der Gesellschaft zu reproduzieren. Unbestreitbar ist, dass das Wissen historisch gesehen sich ständig erweitert hat. Das Wissen hat nach Auffassung des Autors neben anderen Komponenten, den entscheidenden Anteil an der Wesensbestimmung subjektiver Realitäten.

√Ėffnen Sie folgende PDF- Datei, um die √úbersicht zu sehen: b_psyc09a

AUTORENREFERAT

Meckelburg, Erwin; Dr. phil., Dipl.-Ing.- Päd.

√úbersicht: Grenzen menschlicher Freiheit

Kein anderer philosophischer Begriff wurde und wird mehr missbraucht als der, der Freiheit. Die Unterdr√ľckten wollen sie erwerben, koste es Blut und Gut. Die Herrschenden wollen ihre Freiheit behaupten und f√ľhren daf√ľr sogenannte saubere Kriege. Wenn die Freiheit aus dem Sarkophag der Bitternisse, Entt√§uschungen und L√ľgen befreit ist, muss man feststellen, dass sie nur eine neue Grenze an einem ferneren Horizont gesetzt hat. Der Raum den die Menschen durch die neue Grenze gewonnen haben, ist kostbar, weil es ein Raum f√ľr die allseitige Entfaltung der Pers√∂nlichkeit ist. Alles andere ist ein Weg in die Gefangenschaft.

Die Übersicht sehen Sie, wenn Sie folgende PDF - Datei öffnen: c_frei02

Counter

[drmebu] [Gedichte] [Stereogramme] [Unterricht] [Entw√ľrfe/Ideen] [Merkbl√§tter] [√úbersichten] [Hinweise] [Aufs√§tze] [Reden] [Beratung] [Kontakte]