Imaginäre-St.

          Imaginäre Stereogramme

nenne ich solche, die kein Hintergrundbild oder sonstige Tiefeninformationen als Quelle ihrer Entstehung haben. Trotzdem nimmt man bei der Betrachtung in der Parallel - bzw. Schieltechnik phantastische Gebilde wahr. Sie haben kein Abbild in der objektiven Realität, welches als Ausgangspunkt für die Konstruktion des Stereogramms gedient hätte. Aber es existiert als subjektive Realität und wir sind geneigt, dieser subjektiven Realität Gegenstände und Erscheinungen der Wirklichkeit zu zuordnen. Deshalb nenne ich sie imaginär.

Auch hier gebe ich auf Anfragen Exemplare ab.

Klicken Sie bitte auf ein Bild, um es anzuschauen.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Counter

[drmebu] [Gedichte] [Stereogramme] [Sehschule] [Bildpaare] [Brewster-St.] [Tyler-St.] [Imaginäre-St.] [Unterricht] [Entwürfe/Ideen] [Reden] [Beratung] [Kontakte]